museum-digitalgoethehaus

Close
Close
Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift Kunstsammlung [III-13107]

Gretchen im Dom

Gretchen im Dom (Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Illustration zu Faust I, Vers 3776ff.: Blick in den Chorbereich einer großen Kirche (dieser rechts außerhalb, links offenbar ein Seitenaltar), verwinkelte Perspektive, reiche Ausstattung mit Altären, Orgel, Sängerempore etc. Links ein Priester am Altar, im Vordergrund verschieden charakterisierte Figuren, rechts Kirchenbänke mit zahlreichem Volk; darunter Gretchen, betend und nach oben blickend, hinter ihr der böse Geist.
Stempel: In der Darstellung rechts unten ein Sammlerstempel (unleserlich, abgekratzt).
Illustrierte Textstelle: Faust - Der Tragödie erster Teil, Dom

Material/Technique

Radierung, koloriert, mit Gold gehöht

Measurements

Darstellung: 15,8 x 20,6 cm - Untersatz: 23,0 x 31 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Moritz Retzsch (1779-1857)
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Gretchen (Figur in Goethes Faust)

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift

Object from: Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift

Founded in 1859, the Freies Deutsches Hochstift is one of the oldest research institutions in the fields of literature and cultural studies. Today,...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.